· 

Würziger Couscous mit gegrilltem Zucchini & Halloumi

Couscous eignet sich hervorragend für Gerichte, die in kurzer Zeit fertig sein sollen. Er muss nur mit heißem Wasser übergossen werden und anschließend 10 Minuten quellen, bevor er verzehrfertig ist. Ich würze ihn gerne etwas orientalisch, da Couscous auch aus der arabischen Küche stammt und daher besonders gut mit diesen Gewürzen harmoniert.

 

Für dieses Rezept habe ich dann noch Zucchini mit Knoblauch, Kräuter und Öl mariniert, in einer Grillpfanne kurz gebraten, mit Zitronensaft abgeschmeckt und zusammen mit gegrillten Halloumischeiben auf dem Couscous angerichtet. Getoppt wurde das Ganze noch mit gerösteten Erdnüssen.

 

Vollkorncouscous liefert Kohlenhydrate und wertvolle Ballaststoffe, Zucchini und frische Kräuter versorgen uns mit Vitamine, Olivenöl enthält wichtige Fettsäuren  und der Halloumi liefert Eiweiß. Ein schnelles, ausgewogenes Abendessen also für heiße Sommertage.

 

_____________________________________________________________________________________________________________________

 

WÜRZIGER COUSCOUS MIT GEGRILLTEM ZUCCHINI & HALLOUMI

 

Zutaten:

80 g Vollkorncouscous

160 ml Wasser

Ras el-Hanout – arabisches Gewürz (alternativ, Paprikapulver, Curry, Kreuzkümmel, etc)

Salz, Pfeffer

 

40 g Nüsse nach Wahl

2 kleine Zucchini

2 Knoblauchzehen

Thymian

Petersilie

Dill

2 EL Olivenöl

Saft und Schale ½ Bio-Zitrone

100 g Halloumi

 

Chiliflocken – nach Belieben

 

Zubereitung:

  1. Den Couscous mit den Gewürzen in eine Schüssel geben.
  2. Das Wasser aufkochen und über den Couscous leeren und 10 Minuten quellen lassen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Den Backofen auf 180°C vorheizen und die Nüsse auf ein Blech geben. Diese dann im Ofen ca. 15 Minuten rösten und anschließend grob hacken.
  4. Die Zucchini waschen und längs in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Diese salzen und in einem Sieb ca. 15 Minuten ziehen lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Knoblauchzehen schälen und in eine Schüssel pressen.
  6. Die Kräuter waschen und separat klein hacken – nicht mischen.
  7. Die Hälfte des Thymians zu dem Knoblauch geben und mit 2 EL Olivenöl verrühren.
  8. Die Zucchini trocken tupfen und mit dem Kräuter-Knoblauch-Öl einreiben und nochmal 10 Minuten ziehen lassen.
  9. Die Zitrone waschen, trocken reiben und die Schale abreiben sowie den Saft auspressen.
  10. Die Zucchinischeiben in einer Grillpfanne von beiden Seiten ca. 2 Minuten anbraten, dann herausnehmen und auf ein Küchenpapier geben.
  11. Den Halloumi in die Grillpfanne geben und ebenfalls von beiden Seiten ca. 3 Minuten grillen.
  12. Die Zucchinischeiben mit Zitronensaft und -schale mischen, die gehackten Kräuter zugeben und noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  13. Den Couscous auf zwei Tellern anrichten, die gegrillten Zucchinischeiben darauf verteilen, Halloumi darauf anrichten und mit den gehackten, gerösteten Nüssen bestreuen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0