· 

Pasta alla Norma

 Pasta alla Norma ist nun das Dritte Gericht meiner Italienischen Woche  und eines meiner liebsten Pasta-Gerichte.

 

Dieses fantastische Nudelgericht stammt aus dem Süden Italiens, genauer genommen aus Sizilien. Die Insel am südlichsten Punkt Italiens ist die größte Insel im Mittelmeer und beheimatet außerdem den höchsten Vulkan Europas, den Ätna. Die Küche Siziliens ist bekannt für die vielseitigen Nudelgerichte, sowie Fisch und Süßspeisen. Pasta wird meist mit Gemüse kombiniert und so erlang auch das Gericht, das ich euch heute vorstelle "Pasta alla Norma" große Beliebtheit. 

 

Das Gericht setzt sich aus Nudeln, Auberginen, Tomaten, Basilikum und Käse zusammen. Beim Käse wird im Originalrezept  Ricotta Salata verwendet, eine Art sizilianischer Schafkäse, es kann aber auch Parmesan oder Ricotta verwendet werden.

Den Namen hat das Gericht übrigens von der Oper "Norma" des in Sizilien geborenen Komponisten Vincenzo Bellini.

 

Auberginen gehören bei mir im Sommer fast zur Grundausstattung meines Kühlschrankes. Ich mag zwar jedes Gemüse, aber Auberginen und sonnengereifte Tomaten aus dem eigenen Garten sind schon sehr weit vorne gereiht. Ich finde die Kombination dieser beiden Gemüsesorten unschlagbar. 

 

Die Pasta alla Norma ist in weniger als 30 Minuten zubereitet und ihr benötigt dafür nur wenige Zutaten. Perfekt geeignet also für die schnelle Feierabendküche.

 

____________________________________________________________________________________________________________________

 

 PASTA ALLA NORMA

 

Zutaten (2 Portionen):

160 g Vollkornnudeln

1 Aubergine

2 EL Olivenöl

2 Knoblauchzehen

Chiliflocken oder frische Chili (je nach Belieben)

1 EL Balsamicoessig

1 Dose gehackte Tomaten (400g)

60 g Parmesan gerieben oder gehobelt

1 Handvoll Basilikumblätter

 

 Zubereitung:

  1. Die Vollkornnudeln nach Packungsanleitung al dente kochen.
  2. Die Aubergine längs viertel und dann in Scheiben schneiden.
  3. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  4. In einer beschichteten Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Auberginenscheiben anbraten bis sie etwas Farbe angenommen haben.
  5. Knoblauch, Chili und ein paar dünne Stängel vom Basilikum zugeben, kurz mitbraten und mit 1 EL Balsamicoessig ablöschen.
  6. Tomaten zugeben und die Sauce 10 Minuten köcheln lassen.
  7. Die gekochten Nudeln sowie den geriebenen Parmesan und die restlichen (gehackten)Basilikumblätter untermischen und servieren.

 

Buon Appetito!