· 

Melanzani alla Parmigiana

Zum krönenden Abschluss meiner italienischen Woche möchte ich mein Lieblingsessen der italienischen Küche präsentieren, und zwar Melanzani alla Parmigiana. Zu deutsch: Auberginen mit Parmesan. Klingt einfach? Ist es auch und noch dazu richtig gut.

Dieses Gericht ist eigentlich ein simpler Gemüseauflauf der jedoch zu den Klassikern der italienischen Küche zählt.

 

Auberginenscheiben werden mit Tomatensauce und Parmesan sowie Kräutern (Basilikum, Oregano) in eine Auflaufform geschichtet und im Ofen gebacken. Ein wahrhaftiges, geschmackvolles und schnelles Essen, das unbedingt alle Lieberhaber der Cucina Italiana (Küche Italiens) gekostet haben sollten.

 

In diesem Sinne, wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag, buon appetito und hoffe, dass meine italienische Woche den ein oder anderen zum Kochen und Ausprobieren motivieren konnte und die Rezepte gut angekommen sind.

 ____________________________________________________________________________________________________________________

 

 MELANZANI ALLA PARMIGIANA

 

Zutaten:

1 Aubergine

½ Zwiebel

1 Knoblauchzehe

400 g frische Tomaten oder
1 Dose gehackte Tomaten(400g )

Salz, Pfeffer

Olivenöl

30 g Vollkornbrösel

60 g geriebener Parmesan

Basilikum frisch

Oregano getrocknet

 

 

 Zubereitung:

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfelig schneiden.
  2. Werden frische Tomaten verwendet, diese zuerst häuten. Dazu einen großen Topf Wasser zum Kochen bringen. In jede Tomate mit dem Messer ein Kreuz einschneiden und kurz (1/2 Minute) in das kochende Wasser geben. Mit einem Schaumlöffel herausholen und die Haut mit einem Messer abziehen. Anschließend die gehäuteten Tomaten in Stücke hacken.
  3. Die Hälfte des Parmesans mit den Brotbröseln und einem Teelöffel Oregano vermischen, die andere Hälfte beiseite stellen.
  4. Die Auberginen der Länge nach in 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf beiden Seiten mit Olivenöl bestreichen.
  5. In einem Topf 1 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel sowie 1 TL Oregano anschwitzen, bis das Ganze etwas Farbe annimmt.
  6. Die gehackten Tomaten oder die Dosentomaten zugeben und das Tomatenmark unterrühren.
  7. Die Sauce ca. 10 Minuten köcheln lassen, pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Frisch gehackten Basilikum unterrühren.
  9. Den Backofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  10. In einer Grillpfanne (oder wenn nicht vorhanden in einer normalen, beschichteten Pfanne) die Auberginenscheiben von beiden Seiten goldbraun anbraten. Dies muss portionsweise gemacht werden, die fertig gebratenen Auberginenscheiben derweilen einfach auf ein Teller geben.
  11. In einer Auflaufform etwas Tomatensauce verteilen, die Hälfte der Auberginenscheiben darauf verteilen.
  12. Nun die Hälfte des reinen Parmesans (nicht jenen den wir vorher mit den Bröseln vermischt haben) auf den Auberginen verteilen.
  13. Eine weitere Schicht Tomatensauce darauf verteilen.
  14. Die Restlichen Auberginenscheiben darauflegen und mit der zweiten Hälfte den Parmesans bestreuen.
  15. Mit einer Lage Sauce abschließen und nun die Parmesan-Brösel-Mischung darauf verteilen.
  16. Die Auflaufform ca. 15 Minuten in den Ofen geben, bis die Parmesan-Brösel-Kruste goldbraun gebacken ist.

             Melanzani alla Parmigiana schmecken super mit frischem Brot oder auch mit Pasta.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Bettina (Dienstag, 28 April 2020 19:09)

    Frisch gemacht, schön wars weg�,
    Herrlich dieses Gericht.

  • #2

    Katrin (Freitag, 01 Mai 2020 14:21)

    Das freut mich, wenn es geschmeckt hat �