· 

Rote Linsen Aufstrich

Rote Linsen in Suppen, Eintöpfen oder Salaten sind bereits bekannt. Auch als (Gemüse)Laibchen werden sie oft verkocht oder ab und an Nudelsaucen zugegeben. Eine weitere gute Möglichkeit, Linsen zu verarbeiten ist dieser würzige Aufstrich.

Linsen sind eiweißreich und eigenen sich somit gut als Alternative zu herkömmlichen Aufstrichen wie Frischkäse, Topfenaufstrich etc. Ich mag diese Aufstriche natürlich auch wahnsinnig gerne aber eine geschmackliche Abwechslung bringt dieser Linsenaufstrich definitiv mit sich.

 

Durch die verschiedene Gewürze, Zwiebel und Knoblauch bringt der cremige Brotbelag orientalischen Flair in die Küche und verwandelt die ein oder andere typische, österreichische Jause am Abend in ein internationales, interessantes & abwechslungsreiches Abendessen.

 

Hülsenfrüchten wird oft sehr wenig Beachtung geschenkt, dabei sind sie echte Nährstoffwunder. Sie zeichnen sich durch den hohen Gehalt an Eiweiß und Ballaststoffen aus und auch Eisen sowie Magnesium sind enthalten.  Um das Eisen besser aufnehmen zu können, sollte Linsen, Bohnen & Co.  mit Vitamin C kombiniert werden - dazu eigenen sich z.B.: Zitronensaft oder Paprika. Ein weiterer Pluspunkt ist die lange Sättigung, die durch den hohen Eiweiß- und Ballaststoffgehalt erreicht wird. Linsen und Co eignen sich super als Fleischersatz und sollten regelmäßig auf den Speiseplan stehen. Wusstet ihr, dass das Jahr 2016 sogar zum Jahr der Hülsenfrüchte ernannt wurde, um die gesundheitlichen Aspekte dieser kleinen "Allrounder"  bekannter zu machen?

 

Also nichts wie ran ans Experimentieren, um die Vielfalt der Hülsenfrüchte kennen zu lernen. Auf meinem Blog findet ihr auch weitere Rezepte mit Hülsenfrüchte wie z.B.: Salat mit Ofengemüse und gerösteten Kichererbsen, Linsenlaibchen oder Hummus.

 ____________________________________________________________________________________________________________________

 

WÜRZIGER AUFSTRICH AUS ROTEN LINSEN

Zutaten:

½ Zwiebel

2 Knoblauchzehen

½ Chilischote

1 EL Olivenöl

1 EL Tomatenmark

1 TL gemahlener Kreuzkümmel

150 g rote Linsen

400 ml Gemüsebrühe

Pfeffer, Salz

1 TL Paprikapulver

1 TL Harissa (orientalisches Gewürz, optional)

1 TL Sumach (orientalisches Gewürz, optional)

 

 Zubereitung:

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Chili in Ringe schneiden.
  3. In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel sowie die Chiliringe darin anschwitzen, bis sie etwas Farbe angenommen haben.
  4. Das Tomatenmark und den Kreuzkümmel zugeben und kurz mitbraten.
  5. Linsen zugeben und mit der Gemüsebrühe aufgießen.
  6. Das Ganze zum Kochen bringen und köcheln lassen, bis die Linsen weich und der Großteil der Flüssigkeit verdampft ist.
  7. Zitronensaft und die Gewürze zugeben und mit dem Pürierstab fein pürieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0