· 

Ratatouille

Der Sommer neigt sich nun endgültig dem Ende zu und so auch (leider) all seine saisonalen Gemüsesorten wie Tomaten, Auberginen, Zucchini etc. Lagerware ist zwar noch etwas länger erhältlich, doch ist der Geschmack bei weitem dann nicht mehr so gegeben, wie beim frischen Gemüse, das bei mir großteils aus dem Garten stammte. 

 

Ich nutze derzeit noch jede Gelegenheit, saisonal und regional erhältliche Gemüsesorten des Sommers zu verkochen bis ich dann bald auf saisonales Herbst- und Wintergemüse wie Kürbis, Karotten & Co. umsteigen werde. 

 

Ratatouille ist ein Gericht der mediterranen Küche und vereint alle sommerlichen Gemüsesorten. Es hat seine Ursprünge im Südosten Frankreichs und lässt einen noch einmal an die sommerlichen, warmen Tage erinnern. In der Provence,  wird der Gemüseeintopf als Vorspeise, Zwischengang oder zu Fisch oder Fleisch serviert. Hauptzutaten sind Zucchini, Paprika, Auberginen, Zwiebel, Knoblauch und Tomaten - gewürzt wird das Ganze mit Kräutern der Provence.

 

Die schnelle Gemüsesauce passt auch gut zu Nudeln - verfeinert mit frisch geriebenen Parmesan oder auch zu Polentaschnitten, wie ich sie nach dem Rezept von Jamie Oliver gemacht habe.

Frisches Brot oder Ofenkartoffeln eignen sich aber ebenso gut als Beilage.

 

 

____________________________________________________________________________________________________________________

 

MEDITERRANES RATATOUILLE

 

Zutaten:

1 Paprika

½ Aubergine

400 g Zucchini

1 kleine Zwiebel

2-3 Knoblauchzehen

400 g gehackte Tomaten (Dose)

1 EL Olivenöl

Kräuter: Rosmarin, Oregano, Thymian frisch oder getrocknet oder Kräutermischung „Kräuter der ProvProvence

Salz

Pfeffer

 

 

Zubereitung:

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfelig schneiden.
  2. Gemüse waschen und in grobe, nicht zu kleine Würfel schneiden
  3. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Knoblauch und Zwiebel zugeben und glasig anbraten.
  4. Das würfelig geschnittene Gemüse zugeben und kurz mitbraten.
  5. Tomaten und die frischen oder getrockneten Kräuter zugeben und ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  6. Das Gemüse sollte weich aber noch bissfest sein.
  7. Mit Salz und Pfeffer und evtl. noch mehr Kräutern abschmecken.
  8.  Das Ratatouille passt gut zu Nudeln – abgerundet mit frisch geriebenen Parmesan.
  9. Aber auch zu Polentaschnitten, wie ich sie nach dem Rezept von Jamie Oliver gemacht habe, passt die mediterrane Gemüsesauce super. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0