· 

Cremige Zucchini-Erbsensuppe

Die Zucchinisaison neigt sich schön langsam dem Ende zu. Von Mai bis Oktober können heimische Zucchini geerntet werden und in unserem Garten wachsen sie derzeit (zum Glück) noch in vollen Zügen. Zucchini sind meist in grüner Farbe erhältlich, aber auch in gelber Ausführung sind sie ab und an zu finden. Das beliebte Sommergemüse zählt zur Familie der Kürbisgewächse und der Name kommt aus dem Italienischen und bedeutet soviel wie "kleiner Kürbis".

 

Zucchini können roh als auch gekocht gegessen werden und sind mit nur 19 kcal pro 100 g ein leichter Vitaminlieferant; der in der Küche vielseitig einsetzbar ist. Durch den milden Geschmack kann dieses Gemüse hervorragend mit anderen Gemüsesorten kombiniert werden.

 

Die klassische Zucchinisuppe kennt jeder, aber wie sieht es mit meinem heutigen Rezept aus? Schon mal Zucchini-Erbsensuppe probiert? Diese leuchtend grüne Suppe ist in 20  Minuten zubereitet und wirklich einen Versuch wert. Heimische Zucchinis neigen sich dem Ende zu, also noch schnell ausprobieren und die letzen "Sommergemüseboten" genießen.

 

_____________________________________________________________________________________________________________________

 

 CREMIGE ZUCCHINI-ERBSENSUPPE

 

Zutaten (2 Portionen):

2  kleine Zucchini

2 große Handvoll Erbsen

½ Zwiebel

2 Knoblauchzehen

300 ml Gemüsebrühe

200 ml Milch

Pfeffer

Schnittlauch frisch oder tiefgekühlt

 

Zubereitung:

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfelig  schneiden.
  2. Zucchini waschen und in Würfel schneiden.
  3. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin hellbraun anbraten.
  4. Zucchini zugeben, kurz mitbraten, dann die Erbsen zugeben und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Das Ganze zum Kochen bringen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Milch zugeben, nochmals aufkochen lassen, pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Schnittlauch hacken und die Suppe damit bestreuen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0