· 

Vollkornburgerbrötchen

Vollkornburgerbrötchen selbst zu machen klingt doch auch mal spannend oder?  Sie sind eine willkommene Alternative zu den meist hellen Burgerbrötchen oder weißen Semmeln. Bäckt man sie selbst, weiß man erstens ganz genau was drinnen ist und zweitens kann auch noch Vollkornmehl verwendet werden, was um ein vielfaches gesünder ist als Weißmehl. Es enthält mehr Vitamine und Mineralstoffe sowie reichlich Ballaststoffe. Diese sorgen für einen langsameren Blutzuckeranstieg und halten daher länger satt. Außerdem wirken sie sich positiv auf die Verdauung aus.

 

Ein Tipp noch von mir: Am besten gleich mehrere Brötchen backen und dann einfrieren, so hat man immer eine gesunde Option parat, wenn einen der Guster auf Burger überkommt. 

 

_____________________________________________________________________________________________________________________

 

VOLLKORNBURGERBRÖTCHEN

 

Zutaten (10 Stück)

200 ml lauwarmes Wasser

4 EL Milch

1 Pkg. Trockengerm

2 EL Zucker

8 g Salz

4 EL Rapsöl

250 g Dinkelvollkornmehl

250 g Dinkelweißmehl

1 EI

 

1 Ei + 2 EL Milch zum Bestreichen

Sesam zum Bestreuen.

 

Zubereitung:

  1. Wasser mit Milch, Zucker und Trockengerm verrühren und ca. 10 Minuten stehen lassen.
  2. Mehle, Salz, Öl und Ei in eine Rührschüssel geben und dann die Wasser-Germ-Mischung zugeben.
  3. Mit der Küchenmaschine oder den Knethaken des Handmixers einen glatten, geschmeidigen Teig herstellen (ca. 5 Minuten kneten)
  4. Den Teig an einem warmen Ort ca. 1 Stunde rasten lassen.
  5. Den Backofen auf 200°C Heißluft vorheizen.
  6. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und kurz durchkneten.
  7. Den Teig in 10 gleich große Stücke teilen und jedes Teigstück auf der Arbeitsfläche rund formen und evtl. etwas bemehlen, damit es nicht kleben bleibt.
  8. Die runden Teigstücke auf zwei mit Backpapier bemehlten Bleche setzen und flach drücken (ca. 10 cm Durchmesser) dabei zwischen den Teiglingen genug Abstand halten (am Besten die Teigstücke auf 2 Bleche aufteilen)
  9. Die Teiglinge ca. 20 Minuten rasten lassen.
  10. Mit der Ei-Milchmischung bestreichen und mit Sesam bestreuen und ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0