· 

Wirsing-Süßkartoffeleintopf

Eintöpfe sind vor allem im Winter beliebte Gerichte. Sie sind wärmend, Wintergemüse kann darin gut verkocht werden und außerdem sind sie schnell und ohne großem Aufwand zubereitet, da wie der Name schon sagt, alles in einem Topf gekocht wird.

 

Im heutigen Rezept werden Wirsing und Süßkartoffeln zu einem herrlichen Eintopf verkocht, der durch die mediterranen Kräuter wie Rosmarin und Oregano einen Hauch von mediterranem Flair in die Küche zaubert.

Die Kichererbsen liefern wertvolles Eiweiß und Vollkornbrot kann als Sättigungsbeilage gereicht werden.

 

Wirsing zählt wie die anderen Kohlsorten auch zu den Kreuzblütlern und hat viele gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe. Zum einen punktet er mit dem hohen Ballaststoffgehalt, wodurch die Verdauung unterstützt wird und eine längere Sättigung erreicht wird. Weiteres enthält er die sekundären Pflanzenstoffe "Glucosinolate (=Senföle)" die den typischen "Kohlgeschmack" ausmachen und sich positiv auf das Immunsystem auswirken sowie eine antibakterielle Wirkung haben und zellschädigende Molekühle (freie Radikale) neutralisieren. Noch dazu liefert dieses heimische "Superfood" Vitamine und Mineralstoffe wie z.B.: Vitamin C, Folsäure, Kalium und Kalzium.

 

WIRSING-SÜSSKARTOFFELEINTOPF MIT KICHERERBSEN

 

Zutaten (4 Portionen)

1 mittlerer Wirsing

2 mittlere Süßkartoffel

1 Zwiebel

2-3 Knoblauchzehen

2 EL Rapsöl

3 EL Essig

4 EL Tomatenmark

1,5 Liter  Wasser oder Gemüsebrühe

Rosmarin

Oregano

Majoran

Salz, Pfeffer

1 Dose Kichererbsen oder ca. 250 g gekochte Kichererbsen

 

Zubereitung:

  1. Zwiebel, Knoblauch  und Süßkartoffel schälen, Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden, Süßkartoffel in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
  2. Wirsing von den Außenblättern befreien, vierteln und den Strunk entfernen. Anschließend in nicht zu dicke  Streifen schneiden.
  3. In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel anbraten, bis sie etwas Farbe angenommen haben.
  4. Mit dem Essig ablöschen und das Tomatenmark zugeben und kurz mitrösten.
  5. Süßkartoffelwürfel zugeben,  gut umrühren und mit dem Wasser aufgießen.
  6. Die Kräuter zugeben und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  7. Kichererbsen und Wirsing zugeben und zugedeckt nochmal ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei Bedarf auch noch mit mehr Kräutern nachwürzen.
  9. Auch Chiliflocken passen gut, wenn es jemand etwas schärfer mag.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0