· 

Frühlingssalat mit Bärlauchdressing

Wir befinden sich gerade Mitten in der Bärlauchzeit. Ein kleiner Lichtblick in der aktuell sehr schwierigen Zeit für uns. Um trotzdem positiv  eingestellt zu bleiben, kann und sollte man sich sinnvollen Tätigkeiten widmen, um den Kopf etwas frei zu bekommen. 

Der grüne Frühlingsbote, auch wilder Knoblauch genannt, bietet sich an, in der Küche in verschiedenste aromatische Gerichte verwandelt zu werden. Angefangen von Bärlauchpesto, Bärlauchsalz und Bärlauchcremesuppe bis hin zu Bärlauchweckerl kann man mit dem schmackhaften Kraut  unzählige frühlingshafte Gerichte zubereiten. 

 

Da ich bekanntlich ein ein großer Salat-Fan bin, kommt bei mir der Bärlauch auch in die Salatschüssel - und zwar in Form eines würzigen Dressings. Kombinieren könnt ihr das mit Salaten nach Wahl, ich habe Kopfsalat, Radieschen, Karotten sowie Kartoffeln verwendet und dazu gabs noch ein gekochtes Ei oben drauf. (Selbst gebackenes Brot durfte natürlich auch nicht fehlen)

 

Falls ihr noch auf der Suche nach weiteren Bärlauchrezepten seid, könnt ihr auf der Homepage der Bezirksrundschau in meiner Rubrik "Kochstorys by Katrin" ein Rezept für ein Champignon-Buchweizenrisotto mit Bärlauch finden. Auch auf meinem Instagram-Account  gibt es Rezepte zu Bärlauch in Öl und Bärlauchsalz.

Viel Spaß beim Ausprobieren und #stayathomeandcook!

 

___________________________________________________________________________________________________________________

 

FRÜHLINGSSALAT MIT BÄRLAUCHDRESSING

 

Zutaten (2 Portionen):

½ Kopfsalat

2 Karotten

2-3 Radischen

4-5 Kartoffeln

2 Eier gekocht

1 Hand voll Bärlauch

3 EL Essig

2 EL Rapsöl

Salz, Pfeffer

 

 

Zutaten:

  1. Die Kartoffeln waschen und im Dampfgarer oder in einem Topf mit Siebeinsatz dämpfen.
  2. Den Kopfsalat waschen und in mundgerechte Stücke reißen. Die Karotten und Radischen waschen, Karotten reiben und Radischen in Scheiben schneiden. 
  3. Für das Bärlauchdressing, den Bärlauch waschen und schneiden. In einem hohen Gefäß den Bärlauch mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer mischen und mit dem Pürierstab fein pürieren.
  4. Sind die Kartoffeln gar, diese schälen und in Scheiben schneiden.
  5. Den Blattsalat auf zwei Suppenteller aufteilen, die Karotten und Radischen sowie die Kartoffeln darauf verteilen. Die Eier je nach Belieben in Scheiben oder Spalten schneiden und ebenfalls auf den Salat setzen. Das Bärlauchdressing darüber träufeln und genießen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0