· 

Erbsenaufstrich

Blühende Bäume, sattgrünes Gras, sprießende Knospen, wachsende kleine Gemüsepflänzchen. Der Frühling ist nun endgültig angekommen und ich genieße ihn nicht nur draußen im Freien, sondern natürlich auch in der Küche. Frische Kräuter aus dem Karten oder Hochbeet sind einfach wunderbar, wenn es um frischen, frühlingshafen Geschmack geht. 

Ich habe heute ein schnelles Rezept für euch, dass für mich ein wahrhafter Frühlingsbote ist - Erbsenaufstrich mit frischen Kräutern und Parmesan. Er sieht nicht nur frühlingshaft aus, sondern schmeckt auch herrlich frisch.

Erbsen liefern außerdem pflanzliches Eiweiß sowie Ballaststoffe und stellen daher eine gute vegetarische Alternative zu Wurst, Schinken etc. dar. Einer vegetarischen Jause mit frischem Brot und Salat auf der Terrasse oder Balkon steht also nichts mehr im Wege. 

 

______________________________________________________________________________________________________________

 

ERBSENAUFSTRICH

Zutaten (2 Portionen)

200 g Erbsen (TK)

1 Knoblauchzehe

1 EL Naturjoghurt

25 g Parmesan

Oregano, Thymian frisch

1 TL Olivenöl

Salz, Pfeffer

 

 Zubereitung:

  1. Erbsen auftauen lassen und in wenig Wasser kurz dünsten. Anschließend kalt abschrecken.
  2. Knoblauch schälen und mit der Knoblauchpresse pressen.
  3. Erbsen, Knoblauch, Joghurt und geriebenen Parmesan mit dem Pürierstab oder Mixer fein pürieren und mit Salz, Pfeffer, frisch gehackten Kräutern sowie etwas Olivenöl abschmecken.

 TIPP: dieser Aufstrich schmeckt herrlich auf getoastetem Sauerteigbrot und ergibt mit einer Schüssel Salat ein wundervoll, frisches Sommer-Abendessen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0