· 

Grüner Spargel mit Spiegelei auf Sauerteigbrot

Spargelsuppe, Spargel mit Schinken und Ei, Spargelsalat, Spargel mit Sauce Hollandaise, Spargelquiche. Die Liste mit Spargelrezepten lässt sich endlos fortsetzten. Die grünen, weißen oder auch violetten Stangen erfreuen sich in den Frühlingsmonaten immer großer Beliebtheit. Grüner und weißer Spargel sind übrigens keine unterschiedlichen Sorten, sondern unterscheiden sich lediglich in der Anbaumethode. Der grüne Spargel wird im Gegensatz zu seinem weißen Pendant nicht unter der Erde, sondern oberirdisch angebaut. Durch das unter Sonneneinstrahlung gebildete Chlorophyll erhält er seine grüne Farbe. Aufgrund des hohen Wasseranteils enthält Spargel nur wenige Kalorien, Vitamine und Mineralstoffe sind aber reichlich enthalten. 

Ich persönlich mag grünen Spargel lieber, weil er aromatischer schmeckt und auch leichter bzw. unkomplizierter in der Zubereitung ist. Er muss nicht geschält werden und ist meist etwas schneller durch. Auch roh, schmeckt frischer grüner Spargel gut - zum Beispiel als Zugabe zu Salaten.

________________________________________________________________________________________________________________

 

  GRÜNER, GEBRATENER SPARGEL MIT SPIEGELEI AUF
KNUSPRIGEM SAUERTEIGBROT

Zutaten (4 Portionen)

500 g grüner Spargel

3-4 Knoblauchzehen

2 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

4 EL Frischkäse

2 Frühlingszwiebeln

frisch gehackter Schnittlauch

4 Eier

8 Scheiben Roggensauerteigbrot (je nach Größe)

  

Zubereitung:

  1. Die Spargelstangen waschen, die holzigen Enden entfernen und die einzelnen Stangen zunächst quer halbieren und anschließend der Länge nach halbieren - so wird der Spargel beim Braten schneller durch.
  2. Die Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden.
  3. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und den Schnittlauch hacken.
  4. In einer beschichteten Pfanne das Olivenöl leicht erhitzen und zuerst die unteren Enden der Spargelstangen ca. 4 Minuten leicht anbraten, dann die Spargelspitzen und den Knoblauch zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und noch weitere 5 Minuten leicht braten. Die Spargelstangen sollten gut gebraten sein aber noch etwas Biss haben.
  5. In der Zwischenzeit in einer weiteren Pfanne 4 Spiegeleier braten und die Brotscheiben toasten (je nach Größe, 1-2 Scheiben pro Person)
  6. Zum Servieren, die getoasteten Brotscheiben mit Frischkäse bestreichen und am Teller eng nebeneinander anrichten. Den gebratenen Spargel gleichmäßig darauf platzieren und das Spiegelei mittig oben drauf setzen. Mit frisch gehacktem Schnittlauch und den Frühlingszwiebeln sowie etwas Pfeffer bestreuen.

 

Dazu passt frischer, saisonaler Blattsalat mit Kräutern und Essig-Öl-Dressing. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0