· 

Grüner Powersalat mit Brokkoli & Mungobohnen

Brokkoli wird meist als Beilage serviert, dabei kann man mit dem regionalen Superfood so viele verschiedene Gerichte zaubern, die nochdazu super schmecken und Abwechslung in die Gemüseküche bringen. Wie wärs zum Beispiel mal mit Brokkolisalat? Genau so ein schmackhaftes Rezept habe ich heute für euch parat. 

Kombiniert mit Mungobohnen, Blattspinat und einem Dressing aus Sesammus  wird der Brokkoli in ganz neuem Licht präsentiert. Geschmacklich auf jeden Fall einen Versuch wert und auch bzgl. Nährstoffgehalt ist diese schnelle Essen eine wahre "Vitamin- und Mineralstoff-Bombe". 

 

BROKKOLI-MUNGOBOHNENSALAT MIT SESAMDRESSING

 

Zutaten (ca. 2 Portionen)

2 große Hand voll frischer Blattspinat

350 g Brokkoli

Lauch

1 Knoblauchzehe

100 g Mungobohnen, getrocknet

1 EL Olivenöl

2 EL Tahin (Sesammus)

Balsamico weiß

etwas Zitronensasft

1 TL Oregano getrocknet

Basilikum frisch gehackt

Salz, Pfeffer

Chili, optional

Sesamsamen

 

Zubereitung:

  1. Die Mungobohnen 12 Stunden in Wasser einweichen. Das Einweichwasser abgießen und die Bohnen in einem Topf mit frischem Wasser ca. 15 Minuten kochen, anschließend abseihen und abspülen.
  2. Brokkoli in Röschen zerteilen und im Topf mit Siebeinsatz oder im Dampfgarer ca. 5 Minuten bissfest dämpfen, anschließend kalt abschrecken.
  3. Lauch in Ringe schneiden. Knoblauchzehe pressen und mit Öl, Sesammus, Balsamico, Zitronensaft Chili (optional) Salz und Pfeffer verrühren. Spinat waschen und trocken schütteln und auf zwei große Schüsseln aufteilen.
  4. Brokkoli, Mungobohnen und Lauch in einer Schüssel vermengen und mit dem Dressing durchmischen. Gehackte Basilikumblätter ebenso zugeben. Den Salat auf den Blattspinat anrichten und vor dem Genießen alles nochmal ordentlich durchmischen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0