· 

Palak Paneer - indisches Spinatcurry

 Palak Paneer ist ein beliebtes Gericht aus der indischen Küche. Palak bedeutet soviel wie "Spinat-Curry" und Paneer ist eine Art indischer Frischkäse. Die Curry-Sauce besteht aus püriertem Spinat mit Tomate und verschiedenen Gewürzen. Je nach Rezept wird diese entweder mit normaler Milch oder mit Kokosmilch abgerundet. Ich liebe einfach jegliche Sorten von Currys, umso besser, dass die indische Küche davon hunderte verschiedene Variationen bietet, welche ich liebend gerne immer wieder aufs Neue ausprobiere. Den indischen Frischkäse habe ich in meinem Rezept durch Tofu ersetzt, was aber ebenfalls super schmeckt. 

 

 

 PALAK PANEER MIT TOFU

 

Zutaten (ca. 2 Portionen)

150 g frischer Spinat

1 TL Sesamöl

2 Knoblauchzehen

1 daumengroßes Stück Ingwer

1 große Tomate

½ TL Garam masla

½ TL Kreuzkümmel gemahlen

Chili (optional)

75  ml Milch (oder Sojamilch)

Tofu natur

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

  1. Spinat waschen, trocken schütteln und in einer Pfanne mit 1 TL Sesamöl zusammenfallen lassen, beiseitestellen. Tomate und Tofu in Würfel schneiden.
  2. Knoblauch und Ingwer fein hacken und in 1 TL Sesamöl anbraten, die gewürfelte Tomate zugeben und ein  paar Minuten schmoren.
  3. Den Spinat sowie Garam Masala, Kreuzkümmel und Chili(flocken) zugeben und 3-4 Minuten gemeinsam leicht köcheln lassen.
  4. Nun alles mit der Hälfte der Milch im Mixer sehr fein pürieren und wieder zurück in den Topf geben.
  5. Die restliche Milch zugeben und bei wenig Hitze ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen.
  6. Das Ganze sollte eine sämige, cremige Konsistenz haben.
  7. Die Tofuwürfel in einer beschichteten Pfanne kurz in Sesamöl anbraten und anschließend gleich zur Spinatsauce geben, unterrühren und mit Reis oder indischen Fladenbrot servieren.
  8. Wer mag, kann noch frisch gehackte Korianderblätter darüber streuen. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0