· 

Buchweizen-Bananen-Frühstück

Ein ausgewogenes Frühstück für einen guten Start in den Tag. Frühstücken ist für mich ganz wichtig, denn nur so kann ich voller Energie in den Tag starten und meine Aufgaben konzentriert und motiviert erfüllen. Wichtig dabei ist, die Mahlzeit am Morgen ausgewogen zusammen zustellen. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass Kohlenhydrate wie z.B.: Vollkornbrot, Haferflocken, ungezuckerte Müslimischungen sowie Eiweißquellen in Form von Milch, Käse, Joghurt, Topfen, Sojadrink und auch Vitamine und Mineralstoffe aus Gemüse und Obst dabei sind. Die Kombination dieser drei Lebensmittelgruppen stellt das optimale Frühstück dar. Meist kommen bei mir am Morgen Haferflocken oder selbstgemachte Müslimischungen (hier der Link zum selbstgemachten Knuspermüsli) mit Sojamilch und Obst auf den Tisch. Aber auch pikante Varianten mag ich vor allem im Sommer. Im Winter bevorzuge ich das Müsli eher warm und mit Zimt aber dabei kann man variieren wie man will. Heute habe ich ein "Frühstücksrezept" mit Buchweizen für euch, da auch Getreidesorten wie Hirse, Buchweizen etc. zum Frühstück geeignet sind, z.B.: in Form von Hirsebrei oder auch wie heute Buchweizen mit Joghurt und Banane. Es gibt unzählige Frühstücksvarianten und es lohnt sich, dabei kreativ zu sein, um energiegeladen in den Tag zu starten. 

 

 

BUCHWEIZEN-FRÜHSTÜCK

Zutaten ( 1 Portion)

50 g Buchweizen

120 ml Wasser

1 Banane

Zimt

Honig oder Marmelade

150 g Naturjoghurt

Walnüsse

 

Zubereitung:

  1. Buchweizen mit Wasser etwas 15 Minuten köcheln lassen, bis die Körner weich sind.
  2. In er Zwischenzeit die halbe Banane mit einer Gabel zerdrücken und mit Joghurt verrühren.
  3. Den fertig gekochten Buchweizen kurz überkühlen lassen und mit dem Bananenjoghurt sowie Zimt und Süßungsmittel nach Wahl (Honig, Marmelade etc.) abschmecken. Mit der restlichen in Scheiben geschnittenen Banane und Walnüssen servieren.         

Kommentar schreiben

Kommentare: 0