· 

Winterlasagne

 

Lasagne, ein Klassiker der sich in den meisten Familien großer Beliebtheit erfreut. Egal ob groß oder klein, fast jeder ist ein Fan des italienischen Nudelgerichtes - aber wie wäre es mal mit einer vegetarischen Variante? Schon mal probiert? Heute habe ich passendes Rezept dazu für euch und zwar für eine vegetarische Variante mit winterlichen Gemüsesorten und roten Linsen. Dieses einfache Rezept ist vollgepackt mit Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen und ist noch dazu auch geschmacklich eine interessante Alternative zum bekannten Klassiker. 

 

WINTERLICHE LASAGNE MIT KÜRBIS

 

Zutaten:

9 Lasagneblätter

1 große Karotte

1/4 Sellerieknolle

1 kleines Stück Lauch

1 kleine rote Zwiebel

3 Knoblauchzehen

1 kleiner Hokkaido

3 EL Tomatenmark

1 EL Olivenöl

100 g rote Linsen

500 ml Gemüsebrühe

1 EL Oregano getrocknet

50 ml Milch

Salz, Pfeffer, Chili

100 g Käse

 

Zubereitung:

  1. Karotte und Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden. Lauch in dünne Ringe und Knoblauch und Zwiebel würfelig schneiden.
  2. Hokkaido waschen, Kerne entfernen und in ca. 1-2 cm große Würfel schneiden. 
  3. In einem großen Topf Lauch, Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl hell anschwitzten.
  4. Karotten- und Selleriewürfel zugeben und einige Minuten mit braten. 
  5. Kürbiswürfel, Linsen und Tomatenmark sowie Oregano unterrühren und mit der Gemüsebrühe aufgießen. 
  6. Das Ganze zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen und das Gemüse weich sind. 
  7. Milch unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.
  8. Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  9. Den Boden einer Auflaufform mit etwa einem Schöpfer Sauce bestreichen.
  10. Es folgt eine Schicht mit drei Lasagneblätter, anschließend  etwa einem Drittel der Sauce darauf verteilen.
  11. Es folgt erneut eine Schicht Lasagneblätter und anschließend wieder ein weiteres Drittel der Sauce.
  12. Nun eine  letzte Schicht Nudelblätter einschlichten und mit der restlichen Sauce abschließen.
  13. Zu guter Letzt noch den geriebenen Käse darüber verteilen und im Ofen 20 Minuten backen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0