· 

Selbstgemachte Knabbervariationen

Chips, Salzstangen, gesalzene Erdnüsse & Co. - Knabbereien wie diese kommen gerade bei Feierlichkeiten oder Partys so gut wie immer ins Spiel. Dass diese Leckereien nicht gerade die gesündesten Lebensmittel sind, wissen wir alle und doch können wir nur selten widerstehen. So lange die Knabbersachen eine Ausnahme bzw. etwas "Besonderes" bleiben und nur ab und an genossen werden, ist das ja auch nicht schlimm - täglich sollte man aber zu diesen Produkten nicht greifen, da sie große Mengen Fett und Salz enthalten.  Wie wäre es denn, selbst mal solche Knabberein zu machen? Dabei weiß man was rein kommt und kann die Fett-  und Salzmenge selbst dosieren und reduzieren. Ein paar Anregungen bzw. Rezeptideen gibt's heute, genau rechtzeitig für den Silvesterabend, wo sicherlich bei den meisten von uns die ein oder andere Packung Chips geöffnet worden wäre. Viel Spaß beim Ausprobieren und einen guten (knusprigen) Rutsch!

 

SELBSTGEMACHTE KNABBERVARIATIONEN

GERÖSTETE KICHERERBSEN, GEMÜSE- UND ERDÄPFELCHIPS

 

Zutaten

GERÖSTETE KICHERERBSEN

ca. 250 g gekochte Kichererbsen (aus der Dose oder selbst gekocht)

2 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

½ TL Kreuzkümmel gemahlen

½ TL Paprikapulver

Chiliflocken (optional)

 

ROSMARIN-ERDÄPFELCHIPS

4 mittelgroße Erdäpfel

2 EL Olivenöl

1-2 TL Rosmarin (frisch gehackt oder getrocknet)

Salz, Pfeffer

 

GEMÜSECHIPS

1 mittelgroßer Rauner

1 TL geriebener Meerrettich
2 Karotten

2 Pastinaken

2 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

Kräuter (z.B. Thymian, Oregano)

 

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180-200°C Heißluft vorheizen.
  2. Zunächst für die GEMÜSE- und ERDÄPFELCHIPS das Gemüse und die Erdäpfel schälen und mit der Gemüsehobel in dünne Scheiben hobeln.
  3. Rauner und Erdäpfel in zwei extra Schüsseln geben, Karotten und Pastinaken können in eine Schüssel,
  4. Die Gemüse- und Erdäpfelscheiben mit etwas Salz bestreuen und mind. 15 Minuten ziehen lassen, damit etwas Flüssigkeit entzogen wird.
  5. In der Zwischenzeit können die GERÖSTETEN KICHERERBSEN zubereitet werden. Dafür die abgetropften Kichererbsen mit Olivenöl und den Gewürzen gut vermengen und auf einem mit Backpapier belegten Blech im Ofen ca.20- 30 Minuten knusprig backen.
  6. Für die GEMÜSE-und ERDÄPFELCHIPS die ausgetretene Flüssigkeit wegleeren und mit Küchenrolle trocken tupfen. Erdäpfel mit 1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und gehackten Rosmarin gut vermischen und auf einem mit Backpapier belegten Blech nebeneinander auflegen.
  7. Die Karotten- und Pastinakscheiben mit 1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und Kräuter nach Belieben vermischen und zu den Erdäpfelscheiben oder auf einem eigenen Blech auflegen.  
  8. Die Raunerscheiben mit 1 EL Olivenöl und geriebenen Meerrettich sowie Salz und Pfeffer vermischen und ebenso auf einem (separaten) Backblech nebeneinander auflegen.
  9. Erdäpfel-, Karotten- und Pastinakenchips ca. 15-20 Minuten backen (je nach Dicke und Größe), die Raunerchips brauchen etwas länger.
  10. Die Chips immer gut im Auge behalten, es kann sein, dass manche früher und andere später fertig sind. Die Ofentür immer wieder kurz öffnen, damit der Dampf entweichen kann.
  11. Die fertig  gebackenen Chips und Kichererbsen abkühlen lassen und luftdicht aufbewahren – am besten schmecken sie frisch!
Download
SELBSTGEMACHTE KNABBEREIEN
Selbstgemacher Knabbervariationen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 149.5 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0