· 

Spargelfrittata

Die Spargelsaison steht wieder vor der Tür und damit kommen auch wieder viele schmackhafte Gerichte mit dem edlen Gemüse auf den Tisch. Egal ob grüner, violetter oder weißer Spargel - es gibt zahlreiche verschiedene Rezepte. Angefangen von Suppen bis hin zu Salaten lassen sich verschiedenste Speisen mit dem Frühlingsgemüse zaubern. Dieses Spargelrezept ist vielleicht eine etwas neuere Idee, das gesunde Gemüse zu verarbeiten. Frittata ist ein italienisches Omelett und ist vielseitig abwandelbar. Beim heutigen Rezept wird, passend zur Saison, grüner Spargel verwendet.

 

SPARGELFRITTATA

Zutaten (ca. 2 Portionen)

200 g grüner Spargel

1 Knoblauchzehe

1 kleine Zwiebel

1 Handvoll Erbsen

3 Eier

100 g körniger Frischkäse/Hüttenkäse

75 ml Milch

frisch gehackte Kräuter (Bärlauch, Schnittlauch, Petersilie etc.)

Salz, Pfeffer

 

Salat je nach Saison

Petersilkartoffeln, Brot etc.

Zubereitung:

  1. Knoblauch und Zwiebel schälen und klein würfelig schneiden.
  2. Spargelstangen waschen, einmal quer und einmal der Länge nach durchschneiden.
  3. Die Eier verquirlen und mit frisch gehackten Kräutern, körnigen Frischkäse, Milch, Salz und Pfeffer verrühren.
  4. In einer beschichteten Pfanne, 1 EL Olivenöl erhitzen und die Knoblauch- und Zwiebelwürfel darin hellbraun braten, Spargel zugeben und kurz mitbraten.
  5. Erbsen und einen Schuss Wasser zugeben und zugedeckt 3-5 Minuten dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft und der Spargel bissfest ist.
  6. Backofen auf 200° C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  7. Die Eiermischung zum Spargel in die Pfanne geben und anschließend im Backofen ca. 25 Minuten backen, bis die Eiermasse gestockt und die Oberfläche hell gebräunt ist.
  8. Zur fertigen Spargelfrittata passt frischer Salat nach Saison und z.B.: Petersilkartoffeln oder einfach nur frisches Brot. 
Download
SPARGELFRITTATA
Spargelfrittata.pdf
Adobe Acrobat Dokument 139.2 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0