· 

Gebackene Radieschen

Radieschen werden ja meist "nur" kalt bzw. roh gegessen. Sie kommen gern aufs Butterbrot, in diverse Salate, dienen als Garnitur oder als Snack zwischendurch und landen auch nicht selten in der Jausenbox.

Die milden kleinen Frühlingsboten können aber noch viel mehr! Schon mal was von Radieschensuppe oder Radieschengrün-Pesto gehört? Solche Varianten kommen eher selten auf den Tisch. Auch im Ofen gebackene Radieschen hören sich im ersten Moment komisch an, schmecken aber soo gut! Diese Version solltet ihr unbedingt ausprobieren - mich haben die kleinen rosaroten Dinger  in dieser Ausführung echt überzeugt! 

 

IM OFEN GEBACKENE DILL-RADIESCHEN

Zutaten (ca. 2 Portionen als Beilage)

½ Bund Radieschen

1 EL Olivenöl

1 EL gehackter Dill

Salz, Pfeffer

 

 Zubereitung:

  1. Radieschen waschen, das Grün entfernen und große Exemplare ggf. halbieren.
  2. Olivenöl, Dill, Salz und Pfeffer mit den Radieschen gut vermengen und auf einem mit Backpapier belegtem Blech verteilen.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 180° C ca. 20 Minuten backen.

  

Dazu passt ein Dip aus Joghurt, Sauerrahm und/oder Topfen. 

Download
geröstete Radieschen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 122.2 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0