· 

Salatkräuter

Ich liebe den Duft von frischen Kräuter. Egal ob im Salat, in Suppen oder einfach nur aufs Butterbrot - für jeden Anlass gibt es die passenden Kräuter. Um auch im Winter Abwechslung in meine Salatgerichte zu bringen, hab ich mir heuer wieder eine Salat-Kräutermischung gemacht.


Im Herbst, wenn sich die Kräuter langsam wieder etwas zurück ziehen, nutze ich die Gelegenheit und sammle noch alles was ich finde z. B. Schnittlauch, Schnittknoblauch, Petersilie, Dill, Basilikum, Fenchelgrün, Maggikraut, Oregano, Rosmarin usw. 


Für die Kräutermischung zerkleinere ich die frischen Kräuter grob bzw. entferne grobe Stiele und zerzupfe einzelne Blätter und lege sie zum Trocknen auf Zeitungspapier aus. Dort lasse ich sie so lange liegen, bis sie vollständig trocken sind (ca. 1 Woche).

Anschließend mixe ich sie im Mixer mit Salz (ca. ein Drittel soviel wie die Kräuter dann nach dem Trocknen wiegen) und 1 TL Rapsöl und fülle Sie dann in Döschen oder Gläser.




Kommentar schreiben

Kommentare: 0