· 

Winter-Ofengemüse auf cremiger Polenta

Wintergemüse kann so vielseitig sein. Rauner, Karotten, Sellerie und Pastinaken punkten nicht nur in Sachen Nährstoffe sondern sind auch noch gut fürs Klima. Die regionalen und saisonalen Gemüsesorten sind aus österreichischem Anbau erhältlich und das, dank der guten Lagerfähigkeit, über die ganzen Wintermonate erhältlich. Dass man nicht nur Suppen und Eintöpfe damit kochen kann, zeigt das Rezept heute, wo das schmackhafte Gemüse im Ofen gebacken wird und mit cremiger Käse-Polenta serviert wird.

 

 

Zutaten (4 Portionen)

ca. 800 g gemischtes Wintergemüse (z.B.: Karotten, Sellerie, Pastinaken, Rauner)

1 Zwiebel

3 Knoblauchzehen

200 g grüne/braune Linsen (getrocknet)
alternativ 1 Dose gekochte Linsen

4 EL Balsamicoessig

3 EL Tomatenmark

2 EL Olivenöl

Rosmarinzweig

Salz, Pfeffer

4 EL Naturjoghurt

 

250 g Polenta (Maisgrieß)

500 ml Wasser

500 ml Milch

Salz, Pfeffer

100 g geriebener Käse (z.B: Bergkäse, Gouda, Emmentaler etc.)

 

 

 Zubereitung:

  1. Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfelig schneiden.
  3. Das Gemüse waschen, putzen und in Scheiben bzw. mundgerechte ca. 1 cm große Würfel schneiden, mit 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und einem Rosmarinzweig in einer Auflaufform gut durchmischen und ca. 25 min. im Ofen backen.
  4. In der Zwischenzeit die Linsen nach Packungsanleitung kochen (falls getrocknete Linsen verwendet werden) oder alternativ die Dosenlinsen abspülen und beiseitestellen.
  5. Für die Polenta, in einem großen Topf die Milch und das Wasser zum Kochen bringen, den Maisgrieß unter Rühren zugeben und kurz köcheln lassen, bis die Masse breiig ist. Anschließend den Käse untermengen und noch 2-3 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Nach ca. 25 Minuten den Balsamicoessig, das Tomatenmark sowie die gekochten Linsen zum Gemüse in die Auflaufform geben, gut durchmischen und weitere 5 - 10 Minuten backen.
  7. Die Polenta gleichmäßig auf vier Teller aufteilen und das Ofengemüse darauf anrichten.
    Wer mag, kann das Ganze noch mit ein paar Kleks Naturjoghurt verfeinern.                             
Download
Winter-Ofengemüse mit Linsen auf cremige
Adobe Acrobat Dokument 67.1 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0