· 

Sauerteig-Nussbrot mit Einkornmehl

Brotbacken ist ja eine Wissenschaft für sich. Angefangen bei unterschiedlichen Mehlen bis hin zu verschiedenen Geschmackszutaten gibt es unzählige Varianten. Ich liebe es, immer wieder neue Brotsorten auszuprobieren und vor allem im Winter ist wieder Hochsaison in meiner persönlichen kleinen Bäckerei. Sauerteigbrot mag ich am liebsten. Sie sind saftig, aromatisch und lange haltbar. Die Teigfügrung dauert zwar länger als beim Germteig, das Ergebnis kann sich aber schmecken lassen. 


Das heutige Brotrezept ist mit Sauerteig, Einkornmehl und Walnüssen - eine wirklich empfehlenswerte Kombination. 

 

 

Zutaten (2 Laibe)

400 g Sauerteig (am Vortag 200 g Roggenmehl mit 1 EL Anstellgut und 200 ml Wasser vermengen und ca. 14 h rasten lassen)

400 g Roggenmehl

400 g Einkornvollkornmehl

400 g Dinkelvollkornmehl

400 g Weizenmehl

40 g Salz

2 Pkg. Trockengerm

3 EL Brotgewürz

300 g Nüsse gehackt

1,1 Liter Wasser

 

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten rasch zu einen kompakten, nicht zu weichen Teig verkneten und 45 Minuten rasten lassen.
  2. Anschließend 2 Laibe formen und im Brotkörbchen gehen lassen oder den Teig in befettete Kastenformen geben und nochmals 20 Minuten rasten lassen.
  3. Backofen auf 250°C vorheizen. Brote 10 Minuten mit Wasserdampf backen, Türe öffnen und bei 180°C noch weitere 50 Minuten backen  - in der Kastenform 70 Minuten. 

 

     

Download
Sauerteig-Einkorn-Nussbrot.pdf
Adobe Acrobat Dokument 67.2 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0