· 

Kürbishumus mit Grillbrot

Humus geht immer. Ich liebe den orientalischen Aufstrich aus Kichererbsen einfach. Humus ist schnell zubereitet und eine eiweißreiche und ballaststoffreiche (vegane) Alternative zu klassischen Brotaufstrichen wie Frischkäse und Topfen. Aber auch als Hauptgericht mag ich ihn gerne, zum Beispiel wie im heutigen Rezept mit frischem Grill bzw. Pfannenbrot und einer Schüssel Salat. Ein tolles und schnelles abwechslungsreiches Gericht für den Feierabend, das man auch am nächsten Tag noch mit in die Arbeit nehmen kann (vorausgesetzt es bleibt etwas übrig). Im heutigem Humusrezept ist noch Hokkaidokürbis  mit dabei und macht das Ganze noch cremiger und aromatischer.  Das Grillbrot habe ich einfach im Toaster (Sandwichtoaster) zubereitet - hat man so einen nicht zur Verfügung, kann man es auch einfach in der Pfanne von beiden Seiten goldbraun backen. 

 

Zutaten (2 Portionen als Hauptgericht oder 4 Portionen als Aufstich/Dip)

500 g Hokkaido

120 getrocknete Kichererbsen (alternativ eine Dose á 240 g gekochte Kichererbsen)

1 Knoblauchzehe

1 TL Kreuzkümmel gemahlen

½ TL Koriander gemahlen

1 EL Olivenöl

1 EL Tahin (Sesammus)

Saft einer Zitrone

Salz, Pfeffer

Zum Garnieren: Olivenöl, Sesam, Petersilie

 

GRILLBROT/PFANNENBROT (2 Stk.)

150 g Dinkelvollkornmehl

1 TL Trockengerm

¼ TL Salz

1 EL Olivenöl

100 ml Wasser

 

Zubereitung:

KÜRBISHUMMUS

  1. Für den Hummus zunächst die Kichererbsen über Nacht in Wasser einweichen und am nächsten Tag in frischem Wasser kochen, bis sie weich sind (werden Kichererbsen aus der Dose verwendet entfällt dieser Schritt)
  2. Kürbis halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und grob hacken.
  3. Kürbis, Knoblauch und 75 ml Wasser in einem Topf gegeben und den Kürbis weich dünsten.
  4. Die Kichererbsen, Öl, Tahin, Zitronensaft, Kreuzkümmel, Koriander, Salz und Pfeffer zugeben, pürieren und abschmecken.
  5. Vor dem Servieren noch mit Sesam und etwas Olivenöl garnieren.

 

GRILLBROT

  1. Für das Pfannenbrot alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und ca. 30 Minuten rasten lassen.
  2. Einen Toaster mit Grillfunktion erhitzen und die die Fladen darin backen, bis sie goldbraun sind.
  3. Alternativ können die Brote auch in einer beschichteten Pfanne ohne Öl von beiden Seiten goldbraun gebacken werden.

Dazu passt frischer Salat je nach Saison z.B.: Chinakohl, knackiger Krautsalat (mit Kreuzkümmel), omate-Gurkensalat (im Sommer)

 

Download
Kürbishummus mit Grillbrot.pdf
Adobe Acrobat Dokument 64.1 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0