Ernährungswissen

Ernährungswissen · 20. April 2020
Erdapfel, Kartoffel, Erdbirne, Potaten, ebenso zahlreich wie es Namen für diese tolle Knolle gibt, sind auch ihre gesundheitlichen Vorteile. Da Erdäpfel, wie sie bei mir im Innviertel genannt werden, in der österreichischen Küche auch sehr beliebt sind, habe ich mir gedacht, ich widme ihnen mal einen kleinen Blogbeitrag und informiere euch etwas genauer über diese Knolle. Im Anschluss daran findet ihr auch ein kurzes Rezept, welches einfach und schnell zubereitet ist und z.B. Abhilfe...

Ernährungswissen · 10. Januar 2020
Herbstrüben sind eng mit der Mairübe oder der bayrischen Rübe verwandt und werden oft auch als Weiße Rübe oder Speiserübe bezeichnet. Rüben finden in der Alltagsküche heutzutage nur wenig Beachtung. Im Mittelalter stellten sie das Grundnahrungsmittel dar, wurden dann aber von der Kartoffel verdrängt. Heute findet man sie auch nur noch sehr selten, in Supermärkten sind sie fast gänzlich aus dem Angebot verschwunden - lediglich auf manchen Gemüsemärkten sind sie zu finden. Die...

Ernährungswissen · 31. Dezember 2019
Kaum zu glauben aber wahr: Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu und in nur wenigen Stunden schreiben wir das Jahr 2020. Für mich war 2019 ein aufregendes und wirklich tolles Jahr mit wahnsinnig vielen Erfahrungen, Lernerfolgen, netten Begegnungen und zahlreichen lustigen Momenten aber auch herausfordernden Situationen. Jeder kann und sollte in den verbleibenden Stunden, das vergangenen Jahr Revue passieren lassen und sich an die zahlreichen Momente zurück erinnern die unser Leben stets...

Ernährungswissen · 25. November 2019
Topinam-was? Schon mal etwas von TOPINAMBUR gehört? Hört sich nach einem exotischen Lebensmittel an oder? Möge man auch im ersten Moment glauben, wenn man diesen komischen Namen hört. Dabei handelt es sich dabei tatsächlich um eine heimische Gemüsesorte, genauer genommen um eine Wurzel. Sie wurde Anfang des 17.Jahrhunderts nach Europa importiert und ist bei uns von Oktober bis März erhältlich. Die Staude selbst wird ca. 3 Meter hoch und die Wurzeln bilden den essbaren Teil de Pflanze....

Ernährungswissen · 27. August 2019
Brombeeren gehören zur Gattung der Rosengewächse und sind unverkennbar bin den Himbeeren verwandt. Genau genommen zählen Brombeeren und Himbeeren botanisch gesehen nicht zu den Beeren, sondern zu den sogenannten Sammelsteinfrüchten. (diese „Gattung“ war auch mir unbekannt). Dabei handelt es sich um Früchte, die aus kleinen einsamigen Steinfrüchten zusammengesetzt sind und so den „Fruchtzapfen“ ergeben. Die Haut der Brombeeren ist glatt und glänzend, die Staude selbst hat aber...

Ernährungswissen · 22. Juli 2019
Mangold gehört wie Spinat zur Familie der Gänsefußgewächse und ist in unserer Region von Mai bis November erhältlich. Zudem ist er auch ein enger Verwandter der Roten Rübe. Man unterscheidet den Blattmangold und den Stielmangold. Vom Stielmangold können neben den Blättern auch die Stängel verkocht und verzehrt werden. Davon gibt es neben den klassischen weiß-grünen Mangoldstängeln auch noch Sorten, bei denen die Stängel leuchtend violett, orange oder rot gefärbt sind. Eine weitere...

Ernährungswissen · 04. Juni 2019
Dill, ein feines, mildes Gewürz, das schnell mit Gerichten wie Gurkensalat oder Fisch in Verbindung gebracht wird. Diesen Speisen verleiht Dill oder auch Gurkenkraut genannt, ein würziges, speisentypisches Aroma. Dill gehört zur Gattung der Doldenblütler und ist ein einjähriges Kraut, das bis zu einem Meter hoch werden kann. Dill sollte nicht in zu niedrigen Schalen angepflanzt werden, da er ein „Tiefwurzler“ ist. Dill ist allgemein eine eher anspruchslose Pflanze, mag es aber nicht zu...

Ernährungswissen · 12. Mai 2019
Die kleinen Roten Knollen, auch oftmals liebevoll als Radieserl bezeichnet, gehören zu den Rettichen und stammen ursprünglich wahrscheinlich aus dem asiatischen Raum. Sie werden aber seit langer Zeit auch bei uns kultiviert und man findet sie in den meisten Gemüsegärten. Den scharfen Geschmack verleiht den Radieschen das enthaltene Senföl. Dieses ist in Freilandsorten in größeren Mengen enthalten als in Treibhaussorten und hat viele gesundheitliche Vorteile, u.a. für das Immunsystem....

Ernährungswissen · 12. Mai 2019
In den Kräutergarten-Blogbeiträgen geht es jede Woche um andere Kräuter. Ich möchte euch zeigen wie vielfältig sie in der Küche einsetzbar sind und welchen Gerichten sie frischen & abwechslungsreichen Geschmack verleihen. Heute geht es um die allseits bekannte Petersilie, die aus der österreichischen aber auch internationalen Küche nicht wegzudenken ist. Bei der Petersilie unterscheidet man die Blattpetersilie mit grünen glatten oder krausen Blättern und die Petesilwurzel. Die...